Jazzpiano lernen in Köln

Du möchtest Jazzpiano spielen lernen und stehst noch ganz am Anfang? Oder hast Du schon eine Menge gelernt und möchtest endlich so spielen wie die Profis? In jedem Fall bist Du hier richtig. Ich bin Jazzpianist mit viel Bühnenerfahrung und studierter Klavierlehrer.

Das Improvisieren und die Jazzpiano-Techniken habe ich schon vielen Schülern beigebracht. Dazu verwende ich Methoden, die Du in keinem Lehrbuch findest. Du bekommst klare Anleitungen für zu Hause und abgestufte Übungen, die auf Dein Spielniveau abgestimmt sind und Deine Möglichkeiten schnell erweitern werden. Egal, ob Du Solopiano, im Duo oder in einer Band spielst oder spielen möchtest. Hier bekommst Du die Fähigkeiten vermittelt, in jedem musikalischen Kontext Deine Musik zu spielen.

Spielen wie die Profis

Meine Übungen zur Improvisation sind das Ergebnis eigener Erfahrungen als Profimusiker und als Jazzpiano-Lehrer. Viele Übungen stammen auch von meinen ausgezeichneten Lehrern wie Richie Beirach, Peter Walter, Eric Lignini und Frank Chastenier. Diese Übungen wurden schon von vielen Schülern erfolgreich erprobt. Dabei benutze ich auch die gängigen Playalongs (Aebersold, iReal) und fertige für meine Schüler von mir aufgenommene, individuelle Playalongs zum Mitspielen an. Fingertechnik und die Unabhängigkeit der Hände sind ebenfalls ein wichtiges Thema. Auch das tägliche Beschäftigen mit diesem Thema macht – mit den richtigen Übungen – viel Spaß. Ich zeige Dir, wie Du einen Standard (Melodie und Akkorde) auswendig lernst. Wichtig ist es auch, daß Du ein Repertoire entwickelst, damit Du zum Beispiel auf eine Session gehen und auch mitspielen zu kannst.

Jazzpiano hat viele Aspekte

Vielfältige Übungen zu allen Aspekten des Jazzpiano wie Harmonik und Rhythmik werden vermittelt. Voicings, Timing, Groove, Phrasierung und Solopiano-Techniken wie Stride-Piano, Walking Bass, Boogie-Woogie, u.a. können Bestandteil des Unterrichts sein, ebenso Komposition und Arrangement. Vorraussetzung für das Jazzklavierspiel ist nicht das Beherrschen der Harmonielehre und das Pauken von Theorie, wir legen gleich mit den “Jazzstandards” und der Improvisation los ! Für Anfänger ist es zunächst einmal wichtig, wie aus einem Leadsheet mit der Melodie und den Akkorden von z.B. “Autumn Leaves” oder “Stella by Starlight” eine gut klingende, eigene Version wird ohne wochenlang ungewohnte voicings zu üben.

Hier einige Impressionen meiner Konzerte

Komponieren und Arrangieren

Du möchtest komponieren oder arrangieren? Für Klavier, kleine oder große Besetzung? Auch Komposition und Arrangement sind Bestandteile meines Unterrichts. Seit 2001 nehme ich CDs mit eigenen Kompositionen auf und spiele meine Stücke bei Konzerten in ganz Deutschland. Ich helfe dir bei deinen ersten kompositorischen Schritten oder zeige dir, wie du mit einer angefangenen Komposition weiter kommst. Wir behandeln grundsätzliche Fragen zum Komponieren wie das Finden einer Melodie oder einer Akkordfolge und das Zusammenwirken von Formteilen. Gerne kannst du deinen Laptop oder deine Midi-Files mtbringen.

Aufnahmeprüfung an einer Musikhochschule

Stephan Becker auf Tour 2016

Schüler, die eine Eignungsprüfung für Jazzpiano an einer Musikhochschule machen möchten sind hier ebenfalls an der richtigen Adresse und profitieren von der Reichhaltigkeit der Übungen und meiner Erfahrung. Die im Unterricht gezeigten Inhalte sind durch meine intensive Konzert- und Aufnahmetätigkeit in der Praxis erprobt. Mein Trio, das Stephan-Becker-Trio gehörte zu den gefragtesten Jazztrios in Deutschland. Es hat durch CD-Veröffentlichungen mit eigenen Kompositionen (Urban Poems war “Album der Woche” im NDR-Radio), Tourneen in Deutschland und Polen sowie durch Festivalauftritte einen großen Bekanntheitsgrad in der Jazzszene erlangt.                            Stephan Becker auf wikipedia