Wir bilden das Gehör wiklich

Wir sorgen dafür, dass ihr musikalische Hörfähigkeiten erlangt und die Differenzierungsfähigkeit eures Gehörs gestärkt wird. Wir gehen dabei weit über die üblichen Methoden und „Eselsbrücken“  hinaus. Zuerst machen wir Eure Ohren mit systhematischen Hörübungen fit, erst dann gehen wir an das Erkennen von Intervallen, Melodien (ein- und  zweistimmig, vierstimmig), Rhythmen und Akkorden. Das Ergebnis ist stressfreies Arbeiten mit klar strukturierten Übeschritten und Kontrollmöglichkeiten,  auch im Selbststudium (ohneComputer) zu Hause. Hier wird nicht bloß abgefragt !! 

Praktische Hinweise und Übungen

Hier lernt ihr wie man vorgeht, wenn man eine Melodie oder einen Rhythmus aufschreibt. Eine Melodie ist keine Aneinanderreihung von Tönen, sondern folgt eigenen Gesetzen. Auch ist es sehr hilfreich, wenn man sich eine Melodie oder einen Rhythmus schnell merken kann ohne, dass man ihn sich immer und immer wieder vorspielen (lassen) muss.

[auch als Aufnahmeprüfungsvorbereitung]
 
 

Aufrufe: 17